2. Bayerischer Stadtmarketing-Tag Ingolstadt

2. Bayerischer Stadtmarketing-Tag Ingolstadt
Einladung an die Presse
Die Weiterentwicklung der Innenstädte und Ortszentren ist ein wichtiges Thema der Zukunft. Angesichts der sich abzeichnenden demographischen Veränderungen und des unaufhaltsamen Strukturwandels im Einzelhandel stellen sich neue Aufgaben. Diese können nicht allein von Staat und Kommunen übernommen werden. Bürger und vor allem die örtliche Wirtschaft sind in gleicher Weise gefordert. Das Institut für City- und Regionalmanagement Ingolstadt e. V. will im Rahmen des 2. Bayerischen Stadtmarketing-Tages Ingolstadt am 23. Juli 2003 über verschiedene Methoden, Aspekte und Instrumente des Stadtmarketings in Zeiten knapper Kassen informieren. Zielgruppe der Tagung sind Kommunen, Werbegemeinschaften, Stadtmarketingorganisationen, Citymanager und Einzelhandelsverbände.
Innenstaatssekretär Hermann Regensburger wird bei der Tagung am

Mittwoch, 23. Juli 2003, um 9.10 Uhr
im Kolpinghaus Ingolstadt
Johannesstraße 11 in 85049 Ingolstadt

im Anschluss an die ab 9.00 Uhr vorgesehene Eröffnung zum Thema "Innenstadtentwicklung in Zeiten knapper Kassen" informieren. Das gesamte Programm der Veranstaltung ist über die Homepage des Instituts für City- und Regionalmanagement Ingolstadt e. V. unter http://www.icr-studium.de abrufbar.

Berichterstatter und Bildberichterstatter sind zur Veranstaltung herzlichst eingeladen.