2 DF Betonstein als Verblender einer Hausfassade

Ob der Betonstein in grau als Verblender einer Hausfassade passt hängt natürlich von der Optik des Hauses und vom Geschmack des Bauherren ab, das vermauern/verblenden einer Fassade mit einem Betonstein und dann noch als 2 DF ist aber um einiges schwieriger als wie mit einem "normalen Handform Klinker".

Betonverblender in GrauBetonverblender in GrauDer Betonstein hat mehrere "Nachteile", gerade wenn diese "rund" gemauert werden muß...

1. Der 2 DF Betonverblender ist sehr schwer, d.h. man darf nicht mit zu nassem Mörtel mauern, am besten mit Silomörtel der extra für diese Steinart zu kaufen ist ( der Mörtel hat Styropor Kugeln, das gibt mehr halt beim mauern).

2. Der Betonverblender zieht sehr schlecht / sehr langsam die Feuchtigkeit aus dem Mörtel, d.h. man kann nicht in einem Arbeitsgang wie z.B. bei einem "holländischen Handform Verblender" einfach in die Höhe mauern, bei einer gewissen Höhe ist Schluß und der Stein / die Wand fängt an zu wackeln, da der Mörtel mehr Zeit zum Abbinden braucht, am besten eine gewisse Höhe mauern und dann am nächsten Tag weiterarbeiten.

3. Weil der Betonstein schlecht die Feuchtigkeit aus dem Mörtel zieht sollte dieser nicht direkt verfugt werden, da der Mörtel auch nach Stunden noch Feucht ist würde das weiße Stellen in den Lager- und Stoßfugen geben, am besten die Fugen ca. 2 - 2,5 cm auskratzen und nachträglich verfugen ( ist natürlich etwas teurer - pro Qm Verfugung kann man ca. mit 10 Euro rechnen !)Klinker - VerblenderKlinker - Verblender

4. Der Betonverblender ist ein harter Stein, diese kann nicht geschlagen werden, er muß mit einem Naßschneider passend geschnitten werden, auch die "Köpfe" des Steines ( bei einem normalen Verblender/Klinker können diese mit einem Hammer geschlagen werden ).