2007 wird das Jahr des Delfins

2007 wird das Jahr des Delfins
Astrid Klug: Meeresschutzgebiete für den Schutz von Kleinwalen und Delfinen

Die Bonner Konvention zum Schutz wandernder wildlebender Tierarten (Con¬vention on Migratory Species, CMS) der Vereinten Nationen hat das Jahr 2007 zum „Jahr des Delfins“ ausgerufen. Deutschland wird mit einer internatio¬na¬len Tagung zum Thema „Meeresschutzgebiete, Delfine und Kleinwale“ das Jahr des Delfins unterstützen.Ziel der Veranstaltung ist es, die Schaffung geeigneter Meeresschutzgebiete zu fördern. Denn das ist eine der wichtigsten Maßnahmen, um die Kleinwale und Delfine zu schüt¬zen“, sagte die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, Astrid Klug. Deutschland gehe hierbei mit gutem Beispiel voran: Derzeit wird ein Netz von Mee¬resschutzgebieten in den Küstengewässern und der Ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ) der deutschen Nord- und Ostsee geschaffen, das wesentlich zum Schutz der dort lebenden Schweinswale und ihrer Lebensräume im Meer beiträgt.

Die Tagung soll im Frühherbst 2007 an der deutschen Nordseeküste stattfinden. Sie wird mit den Küstenländern, der CMS, dem Kleinwal-Abkommen ASCOBANS, (Agreement on the Conservation of Small Cetaceans of the Baltic and North Seas), dem trilateralen Wat¬tenmeersekretariat und den im Meeressäugerschutz engagierten Verbänden eng abge¬stimmt.