Abschiebestopp für Migranten und Migrantinnen aus Togo

Abschiebestopp für Migranten und Migrantinnen aus Togo

11.01.2006 - Petra Pau, stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Leiterin des Arbeitskreises ´BürgerInnenrechte und Demokratie´ und Dietmar Bartsch, MdB aus Mecklenburg-Vorpommern und Bundesgeschäftsführer der Linkspartei.PDS, erklären:

Die Fraktion DIE LINKE. fordert vom Innenminister Mecklenburg-Vorpommerns, unverzüglich einen Abschiebestopp für Migrantinnen und Migranten aus Togo durchzusetzen. Das Auswärtige Amt muss eine aktuelle Einschätzung der Menschenrechtslage und der Situation in Togo erarbeiten. Bis diese erstellt ist, sollten sich die Innenminister von Bund und Ländern auf einen bundesweiten Abschiebestopp für MigrantInnen aus Togo einigen.

F.d.R. Hendrik Thalheim

DIE LINKE. Fraktion im Deutschen Bundestag | Platz der Republik 1 | 11011 BerlinPressesprecher: Hendrik Thalheim | Tel. [030] 227 52 800 | Fax [030] 227 56 801 | Mobil [0172] 39142 61E-mail: pressesprecher@linksfraktion.de | Internet: www.linksfraktion.de