Achtung Bau BG, da kann schnell die komplette Baustelle gesperrt werden

Mit der Bau Berufsgenossenschaft ist nicht zu spaßen...

Das mußte der Gerüstbauer auf einer großen Baustelle in Müllheim an der Ruhr spüren, das komplette !  Fassadengerüst ( ca. 1000 qm ! ) wurde von der Bau BG wegen "Mängel" stillgelegt:

baugeruest von bau berufsgenossenschaft fuer nutzung geschlossen das gibt ärger mit dem bauherren und mit den fassadenbaufirmen

Was - weshalb das Baugerüst/Arbeitsgerüst (  für Fassadenbau/Klinkerarbeiten ) von der Bau-BG stillgelegt worden ist, ist nun icht bekannt, leider genügen auch schon kleine Sachen  ( fehlende Bordbretter ) usw. damit man als Handwerker Ärger mit den Leuten von der Bau-BG bekommt... deshalb sollte immer auf die Sicherheit, gerade beim Gerüstbau, geachtet werden...

fassadengeruest auf dieser grossbaustelle wurde von der bau bg komplett stillgelegt und gesperrt

Stilllegung von Gerüsten

Sehr geehrte/r Beitragsschreiber/in, ganz so böse, wie sie es hier schreiben ist die BBG nicht. Das fehlen von Bordbrettern ist auch kein kleiner Mängel mehr. Leider ist ihre Aufnahme schlecht zu erkennen, jedoch gehe ich davon aus, dass die Verankerungen im zuge des Fassadenbau entfernt wurden und eine Standfestigkeit des Gerüst nicht mehr gegeben war. Die BauBG versucht heutzutage zu klären, ob das Gerüst mit den vor Ort befindlichen Teilen das Gerüst gesichert werden kann oder kurzfristig Material besorgt werden kann. Sollte dies nicht Möglich sein, werden die gefährdeten Teile gesprerrt. Wenn diese sich nicht abtrennen lassen, muß leider der gesamte Bereich gesperrt werden. Die BauBG ist relativ vorsichtig mit Sperrungen und drückt doch mehr Augen zu, als die Vorschrift erlaubt. Da wird mir wohl jeder Gerüstbauer recht geben. Sind sie Überhaupt sicher, dass das Gerüst von der BBG gesperrt wurde? Wir nutzen diese Taschen ebenfalls, die uns die BBG zur Verfügung stellt, um dort die Freimeldung/Protukolle zu hinterlegen. Im übrigen habe ich bei der genaueren Betrachtung festgestellt, dass dies nicht mal ein Sperrschild der BBG ist, da diese viel mehr Ösen oben und unten haben. Ein sehr merkwürdiger Beitrag. Das jeder Nutzer nach UVV wissen sollte, dass er das zu nutzende Gerüst selbst prüfen muß, sollte doch wohl klar sein. Mit freundlichen Grüßen Tim Plamboeck Plamboeck GmbH http://www.Gerüstbauseite.de

Stilllegung von Gerüsten

Hallo, klar, die Baustelle, bzw. das Gerüst wurde von der Bau-GB wegen Sicherheitsmängel ( kein Arbeiten auf dem Gerüst mehr Erlaubt - hier Klinkerarbeiten ) gesperrt ! Das war genau 1 Tag nachdem ich dort etwas abgeliefert habe, da war einiges Los auf der Baustelle :) Was jetzt genau das richtige Schild ist/sein muß ? und ob es wirklich "nur" an den Bordbretter gelegen hat ?? kann natürlich wirklich so sein das die Klinkermaurer ab und zu eine Verankerung entfernt haben, da diese nicht in die Lagerfuge/Stoßfuge der Klinker passt ???? Aber gesperrt war das Gerüst zu 100 Prozent !!! Gruß