Akku Trimmer

Unter dem Begriff Rasen trimmen versteht man das Wegschneiden von Gras unter Büschen und Bäumen sowie an Beeträndern oder Zäunen. Diese Tätigkeit kann man natürlich mühsam mit einer Gartenschere erledigen oder aber man kann einen Akku Trimmer dazu verwenden.

Ein Akku Trimmer hat dabei den Vorteil, dass man diese Tätigkeit nicht mühsam auf den Knien erledigen muss, womit zahlreiche Menschen Probleme haben, weil ihnen längeres Knien Schmerzen verursacht. Dank eines Teleskopstiels, an dem die eigentlichen Schnittmesser, bzw. der so genannte Trimmkopf befestigt ist, kann man diese Tätigkeit vielmehr im Stehen erledigen. Geschützt sind die Schnittmesser dabei durch eine entsprechende Vorrichtung, die aber dennoch ein leichtes Wechseln der einzelnen Messer ermöglicht.

Ein Akku Trimmer verfügt darüber hinaus über einen Abstandhalter in Form eines Bügels. Dieser verhindert, dass der Trimmkopf mit fest eingebrachten Gegenständen, wie zum Beispiel Beetumrandungen oder Zäunen direkt in Kontakt kommt.

Mit einem Akku Trimmer kann man dabei auch die, an den Ecken und Kanten von Beetumrandungen, Bäumen und unter Sträuchern wachsenden Gräser und Unkräuter in Schnitthöhe des sonstigen Rasens abschneiden. Ebenfalls leicht zu bewältigen ist das Schneiden (Trimmen) von steileren Böschungen, die man mit einem herkömmlichen Rasenmäher oftmals nicht mähen kann.