Alter Aussenputz noch gut ?

Altes Haus gleich alter Aussenputz, lohnt sich ein Sanieren oder ist es besser, die Fassade mit einem Wärmedämmputz zu versehen ?
Ob der Aussenputz noch „gut“ ist, kann man leicht erkennen, leichtes schlagen gegen die Putzwand, klingen einige Stellen „Hohl“, ist das kein gutes Zeichen, hat der Aussenputz vielle Risse, kann das Probleme mit Feuchtigkeit geben, setzt sich Moos auf den Putz, ist das auch optisch nicht schön anzusehen.

Ein betrachten des Hauses mit einer thermografischen Kamera kann schnell und sicher anzeigen ob die Hausfassade noch Zeitgemäß ist, wahrscheinlich nicht, alte Fassaden aus Putz, ohne Wärmedämmung aus Styropor sind reine Energieverschwender...

Neben der Erneuerung der Fassade mit Wärmedämmputz gibt es noch das Verklinkern oder Verschalen mit Holz, beides sind gute Alternativen, wobei die Fassade aus Klinker wohl die wenigste Arbeit in der Zukunft macht, kein Streichen wie bei einer Putz- oder Holzfassade, sonst ist das aber reine Geschmackssache.