Anhaltend gute Stimmung in der Regenerativen Energiewirtschaft im Oktober

Anhaltend gute Stimmung in der Regenerativen Energiewirtschaft im Oktober
- Weltweiter Aktienindex RENIXX unverändert

Münster (iwr-pressedienst) - Die Stimmung in der Regenerativen
Energiewirtschaft ist im abgelaufenen Monat Oktober trotz einer leichten
Abschwächung weiterhin gut. Der entsprechende Industrie-Index des
Internationalen Wirtschaftsforums Regenerative Energien (IWR), Münster,
gab um 2,3 auf 109,7 Punkte (September: 112,0 Punkte) nach. Im Vergleich
zum Vormonat September beurteilten die Unternehmen im Oktober die aktuelle
Geschäftslage in Deutschland besser, die Zukunftserwartungen aber
schlechter. "Erstmals seit dem Sommer steigt die Zahl der Firmen ganz
leicht an, die mit Blick auf ein halbes Jahr pessimistischer gestimmt
sind," sagte IWR-Direktor Dr. Norbert Allnoch. An den Börsen ist die internationale Stimmung für Aktien aus dem
Bereich erneuerbare Energien im Oktober insgesamt nahezu unverändert
geblieben. Der RENIXX (RENIXX® = Renewable Energy Industrial Index) hat
den Monat Oktober mit einem Plus von 1,41 Prozent beendet und konnte sich
damit auf einem Niveau knapp unter der 800-Punkte-Marke halten. Seit
Jahresbeginn hat das weltweite Börsenbarometer der Regenerativen
Energiewirtschaft bisher 22,47 Prozent zugelegt. Die deutschen Aktien im
RENIXX mussten im Oktober allerdings überwiegend Verluste hinnehmen.
Conergy Aktien verlieren im Oktober 10,06 Prozent auf 34,26 Euro, Q-Cells
geben um 4,02 Prozent auf 31,00 Euro nach und SolarWorld um 2,75 Prozent
auf 42,14 Euro. Die Aktien des einzigen deutschen
Windkraftanlagen-Herstellers im RENIXX, Nordex, verlieren 1,32 Prozent auf
11,18 Euro.

Verlauf des Geschäftsklima-Index:
http://www.iwr.de/geschaeftsklima

Verlauf Aktienindex RENIXX:
http://www.iwr.de/erneuerbare-energien/aktien.html