Ankündigung: Deutscher Solarpreis für Dieter Althaus

Ankündigung: Deutscher Solarpreis für Dieter Althaus

Thüringens Ministerpräsident erhält höchste Auszeichnung der Deutschen Solarbranche

Die höchste Auszeichnung der Deutschen Solarbranche, der Deutsche Solarindustriepreis, wird in diesem Jahr an den Ministerpräsidenten des Freistaates Thüringen, Dieter Althaus, verliehen. Damit würdigt die Unternehmensvereinigung Solarwirtschaft e.V. (UVS) das nachhaltige Engagement der Landesregierung für den Ausbau der Solarindustrie. Die Preisübergabe erfolgt im Rahmen der wichtigsten Branchentagung, dem "Forum Solarpraxis" (Versammlung von rd. 500 Solarunternehmern in Berlin). Unter einer weitsichtigen Wirtschafts- und Umweltpolitik und einer verlässlichen Landesführung hat sich Thüringen in den letzten Jahren zu einem der bedeutendsten Solarstandorte Europas entwickelt. Wir laden Sie herzlich zur Preisübergabe - Foto-/ Dreh- und Interviewtermin:

Termin: Freitag, 18. November 2005, Zeit: 10.30 - 11.00 Uhr

Ort: Hilton Berlin (Saal A/B), Mohrenstraße 30, 10117 Berlin

Rückfragen: Carsten Körnig, Geschäftsführer UVS, Tel. 030 - 29 38 13 - 16 oder Tel. 0177 - 384 59 63

Programm: 10.30 Uhr Laudatio durch UVS-Präsidenten Hans-Martin Rüter 10.40 Uhr Preisübergabe an Ministerpräsident Dieter Althaus (Urkunde und Preis-Pokal in Form eines Sextanten mit Solarzelle) durch Präsident und GF der UVS 10.45 Uhr Rede Ministerpräsident Dieter Althaus - im Anschluss Möglichkeit für Kurzinterviews mit Ministerpräsident Althaus und UVS-GF Carsten Körnig