Aufträge im Bauhauptgewerbe September 2004: Real – 7,5 Prozent zum Vorjahr

Aufträge im Bauhauptgewerbe September 2004: Real – 7,5 Prozent zum Vorjahr
Statistisches Bundesamt

(23.11.2004 12:05)

(Wiesbaden) - Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, verzeichnete das Bauhauptgewerbe (Betriebe mit 20 und mehr Beschäftigten) im September 2004 in Deutschland preisbereinigt 7,5 Prozent niedrigere Auftragseingänge als im September 2003. Die Baunachfrage nahm im Hochbau um 10,0 Prozent und im Tiefbau um 4,8 Prozent ab.

In den Betrieben des Hoch- und Tiefbaus waren Ende September 2004 755 000 Personen tätig; das waren 80 000 weniger als vor einem Jahr (– 9,6 Prozent). Der Gesamtumsatz belief sich im Berichtsmonat auf rund 7,5 Mrd. Euro (– 6,2 Prozent gegenüber September 2003).

Im Vergleich der Ergebnisse der Monate Januar bis September 2004 mit denjenigen des entsprechenden Vorjahreszeitraums sind die Auftragseingänge preisbereinigt um 6,6 Prozent gesunken. Der Gesamtumsatz belief sich auf 56,0 Mrd. Euro und lag damit um 5,3 Prozent unter dem Niveau der ersten neun Monate des Jahres 2003.

Quelle/Kontaktadresse:
Statistisches Bundesamt
Pressestelle
Gustav-Stresemann-Ring 11, 65189 Wiesbaden
Telefon: 0611/753444, Telefax: 0611/753976

eMail: presse@destatis.de
Internet: http://www.destatis.de