Barrierefrei genießen

Barrierefrei genießen

Über das Alter denkt niemand gerne nach. Doch wer klug ist, trifft Vorsorge für den Fall, dass tatsächlich durch einen Unfall oder weil die Kräfte nachlassen die eigene Beweglichkeit eingeschränkt ist. Wird die Wohnung schon im Vorfeld "barrierefrei" ausgestattet, so ist gewährleistet, dass man trotzdem weiter selbstständig alleine wohnen kann. Schwellenfreie Bodenübergänge und breite Türen sind auch ohne Behinderung angenehm. Die Motorisierung der Rollläden, Jalousien und Markisen bringt zusätzliche Erleichterung im Alltag vor allem wenn eine Gehhilfe oder ein Rollstuhl benutzt werden muss. Mit der Technik, wie sie Somfy anbietet, lassen sich die Behänge bequem vom Sofa oder Bett aus öffnen und schließen. Selbst Raffstore und Plissees können mit einem Funkantrieb versehen werden. Weil die Bedienung per Fernsteuerung erfolgt, gestaltet sich der Einbau schnell und unkompliziert. Dann genügt ein Knopfdruck schon bewegt sich der Sicht- und Sonnenschutz ganz ohne Zerren an Gurten oder Schnüren. Auch umständliches Hineinzwängen in schwer zugängliche Ecken sowie hinter Möbel und Vorhänge ist dann passé, vielmehr können entspannt die Füße hochgelegt werden.

Eine Automatisierung bietet zudem mehr Sicherheit: Eine Zeitschaltuhr sorgt zuverlässig dafür, dass bei Anbruch der Dunkelheit sämtliche Rollläden im Haus geschlossen werden. So haben neugierige Nachbarn oder Einbrecher keine Chance. In Kombination mit einem Helligkeitssensor werden Pflanzen und Mobiliar vor der Sonneneinstrahlung tagsüber geschützt.

Erleichtert den Alltag: Sind Rollläden oder Jalousien mit Somfy motorisiert, lassen sie sich einfach per Funk steuern. Der Einbau ist unkompliziert, die Wirkung durchschlagend: Nie wieder in verwinkelten Ecken an Gurten und Schnüren zerren, sondern einfach die Füße hochlegen die Technik macht es möglich. Foto: Somfy GmbH