Baumesse

Bekannte Baumessen sind z.B. Deubau in Essen und Bauma in München.

Bild Deubau Baumesse in Essen in 2009Eine Baumesse ist für den Hersteller von bestimmten Bauteilen wie Fenster, Türen oder Dachziegel die Möglichkeit, seine Neuheiten einmal den anderen Herstellern zu präsentieren und gleichzeitig dem breiten Publikum die Chance zu geben, sich über alle Neuheiten, die nun auf den Markt kommen, zu informieren. Die ganz großen Baumessen wie beispielsweise die Hannover Messe finden in jedem Jahr immer im gleichen Monat statt, damit die ausstellenden Firmen schon von vornherein sich auf diese Zeit festlegen können. Zudem können auch andere interessierte Firmen sich den Monat im Terminplaner notieren, damit sie Kontakte zu den Herstellern knüpfen können.

So feiert im Jahr 2010 ein anderer Messestandort sein 10-jähriges Bestehen, denn hierfür wurde sogar ein ganzer Gebäudekomplex errichtet, denn in diesem Gebäude finden nicht nur die einzelnen Baumessen statt, sondern wird dieses Gebäude auch von anderen Veranstaltern von Messen genutzt. Zudem finden hier auch noch Fachmessen der einzelnen Gewerke statt, damit sich auch spezialisierte Firmen hier etablieren können und auch die anderen Firmen dieser Bereiche Informationen über die ganzen Neuerungen sammeln können. Das Forum A2 bei Rheda-Wiedenbrück wird regelmäßig von Bauunternehmungen besucht, da sich in diesem Gebiet auch andere spezielle Firmen des Baugewerbes niedergelassen haben. Wer sich in dieser Gegend etablieren möchte, kann sich gern einen der noch freien Industrieplätze sichern.

Dass von der Baukrise keine Rede sein kann, so wie der Slogan einer wichtigen Messe des Bauwesens lautet, sagt bereits eine ganze Menge aus, denn diese Messe hat bereits volle Bücher für die ausstellenden Firmen und Gewerke. Es mussten sogar schon einige Absagen an andere Firmen ausgesprochen werden, weil die Kapazität des Ausstellungsgeländes einfach nicht ausreicht. Aber auch die anderen Fachausstellungen, die in den meisten Fällen innerhalb der ersten fünf Monate eines Jahres stattfinden, vermelden schon ansteigende Zahlen für die ausstellenden Firmen.

Dass die Baumessen mit Ausnahme der Hannover Messe meistens in den ersten fünf Monaten eines Jahres stattfinden, kann in der Regel nur bedeuten, dass es vor allem in den Monaten der dunklen Jahreszeit in den Laboren und Versuchsstationen des Baugewerbes heiß hergeht, damit die Neuheiten am Anfang des Jahres sowohl dem Fachhandel als auch dem breiten Publikum werden können. Auf der größten der Baumessen in Deutschland, der Hannover Messe, zu der auch sehr viele internationale Aussteller ihre Produkte ausstellen und gegebenenfalls auch vorstellen, werden vor allem auch die neuesten Entwicklungen bei den Baumaschinen dem wissbegierigen Fachpublikum, aber auch den privaten Zuschauern vorgeführt und erklärt. Somit können sich auf den Baumessen die einzelnen spezialisierten Firmen profilieren und möglicherweise mit ihren Neuerungen erhebliches Kapital schlagen.