Baustoffe und Baumaschinen in der Winterzeit

Was Baufirmen/Bauherren schnell übersehen ist eine trockene Lagerung von Baustoffe und Baumaschinen !

Gerade in der Winterzeit können Baustoffe und/oder Baumaschinen nur sehr schlecht "Offen" Überwintern, bei Baustoffe und Maschinen kann Frost und Wasser schnell einiges kaputt machen, gerade Putz, Zement, Mörtel, Fertigestrich usw. können keine Wintermontage ( Dezember bis Ende März ) überdauern, ausser mit einer Luftdichten Verpackung, was es aber so nicht gibt !

Es wäre nicht das erstemal das ein Handwerker/Bauherr im Frühling in die Garage/Halle geht und die ganze Palette Zement "hart und bröckelig" ist, dann sind schnell einige Hundert Euro "zum Fenster raus", die Entsorgung der Zementsäcke a 25 kommt noch dazu...

Deshalb ! alle Baustoffe die mit Wasser reagieren ( Zement, Fertigmörtel usw. ) soweit wie möglich verbrauchen, bzw. nichts neues Kaufen wenn es nicht vor dem Winter noch aufgebraucht werden kann, weiter sollten Baustützen und Gerüste ( Stahlgerüst, Alugerüst ) auch wenn Regen/Frost dehnen eigentlich nichts anhaben kann, so aufstellen/lagern das Wasser rausfließen kann, sonst kann ein Alu-Gerüst schnell durch den Druck vom frierenden Wasser platzen ! ( bei uns vor Jahren geschehen )...