Bernd Carstensen

Bernd Carstensen

Auf der Sitzung des Bundes Deutscher Kriminalbeamter e.V. vom 2.-4.11.2004 in Bonn, wurde Bernd Carstensen vom Bundesvorstand kommissarisch zum stellvertretenden Bundesvorsitzenden mit der Aufgabenstellung Pressearbeit gewählt. In seiner 35-jährigen Dienstzeit durchlief er verschiedene Bereiche der Schutz- und Kriminalpolizei. Jeweils für mehrere Jahre war er auch Angehöriger der Spezialeinheiten SEK und MEK. Seine zurückliegenden und andauernden dienstlichen Erfahrungen helfen ihm bei der Bewältigung seiner gewerkschaftlichen Arbeit als Vorsitzender des BDK Landesverbandes Schleswig-Holstein. Ein besonderes gewerkschaftliches Anliegen ist ihm die Verbesserung der spezialisierten Aus- und Fortbildung junger angehender Kriminalisten, die in die fachlich qualifizierte Lage versetzt werden müssen, den Herausforderungen neuer Kriminalitätsphänomen gerecht zu werden.