Beruf des Rohrleitungsbauer/innen

Beruf des Rohrleitungsbauer/innen

Rohrleitungsbauer/innen sind für die Herstellung, den Aufbau und der Wartung von Druckleitungen verantwortlich, darunter zählen Leitungen für Wasser, Öl, Gas und auch Fernwärme. Die meisten von ihnen verwendeten Bauteile sind Fertigware und nur spezielle Biegungen und Abzweigungen, welche individuell angefertigt werden müssen, erstellen sie in ihrer Werkstatt. Doch vor der Verlegung und Montage der Rohre besteht ihre erste Aufgabe darin, den Baugraben auszuheben und abzusichern. Daraufhin werden die Rohre vorsichtig hinabgelassen und erst dann beginnt die eigentliche Montage. Die einzelnen Teile werden sorgfältig miteinander verbunden, die Art und Weise wie dies vonstattengeht, variiert je nach Material. Das Wichtigste an der Verlegung ist, dass das gesamte Rohrkonstrukt sorgfältig abgedichtet ist, aus diesem Grund wird vor dem Zuschütten ein Dichtheitstest durchgeführt, dies geschieht meist mit Wasser. Des Weiteren fallen die Reparatur- und Wartungsarbeiten in ihren Arbeitsbereich.