Betondecke falsch verlegt, Mangel?

Über das Kellergeschoss und Erdgeschoss unserer Doppelhaushälfte sind aus Fertigteilen hergestellte Betondecken verlegt worden. Bis auf eine Platte im Keller sind alle anderen Platten spiegelverkehrt verlegt worden. Nun sind die Öffnungen für alle Leitungen an den falschen Stellen. Auf die falschen Öffnungen wurde bereits Beton aufgetragen und es wurden neue Öffnungen gebrochen. Kann es passieren, dass wir später Schwierigkeiten deswegen erleben? Stellt diese Decke einen Baumangel dar?

Betondecke falsch verlegt, Mangel?

Reden Sie mit Ihrem Statiker. Wenn er keine Gefährdung der Tragfähigkeit erkennen kann und ein fachmännisches Verschließen der Durchbrüche erfolgt ist, liegt kein Mangel vor.