Betonfertigteile beim Hallenbau

Langsam wird mehr und mehr im privaten Hausbau auf Fertigteile aus Beton oder Stein ( Fertigsteinwände ) zurückgegriffen, beim privaten Hausbau ( Einfamilienhäuser, Doppelhäuser oder Mehrfamilienhäuser ) sind die Decke sehr oft ( Filigrandecken oder Hohlkammerdecken ) aus Betonfertigteile, bei einige Bauten werden aber auch schon die kompletten Wände, Außenwände und sogar Innenwände als Fertigwände eingesetzt, diese gibt es aus Poroton, Ytong, Bims und sogar aus Kalksandstein.

Anders sieht es beim Hallenbau aus, dort wird eigentlich alles ( Außenwände, Stützen, Decken und das Dach ) aus Fertigteile ( Betonfertigteile ) gebaut, dies geht um einiges schneller, ist fast Witterungsunabhängig und bei solchen Massen an Wände und Decken in "normaler" Bauweise in angemessener Zeit fast nicht zu schaffen...

Beim Hallenbau aus Betonfertigteile werden die kompletten Wände, Stützen und das Dach nach dem betonieren der Bodenplatte ( meistens Industrieboden ) per Lkw Tieflader auf die Baustelle transportiert und direkt per Kran oder Kranwagen auf den richtigen Platz gesetzt und verankert, das spart Zeit und unnötigen Platz für die Lagerung usw.

Teile aus Beton beim HallenbauKomplette Stützen, Wände und Decken aus Betonfertigteile