Betonfundamente Betonieren

Atika BetonmaschineWie - womit am besten ein Betonfundament ausheben und wie richtig betonieren ?

Mit einem Minibagger Löcher graben lassen, hier ca. 70 - 100 cm l* 70 - 100 cm b * 80 - 100 t ( Frosttiefe ), später sollen auf diese Bodenfundamente Pfeiler mit Klinker Erstellt werden.Nach dem Ausheben der Löcher geht es ans Betonieren, Werkzeuge fürs Betonieren per Hand :


Schaufel - Schubkarre - Betonmaschine - Trennschneider und Truffel

Nachdem ca. 25 Kubikmeter Betonkies und 2 Paletten Zement per Lkw gebracht wurde ( 1 Kubikmeter Kies ca. 1,8 To ! ) haben wir mit dem Mischen des Betons begonnen, Mischungsverhältnis 3 : 1, d.h. 3 Schaufel Betonkies und 1 Schaufel Zement, ergibt ein Beton Klasse B 25.

Um den Rücken zu schonen sollte man Aufrecht stehen und die Schaufel in den Betonkies stechen und per Fuß die Schaufel reindrücken:

Mehrere Zementsäcke in eine Spiesbütt, so hat man beim Anmischen immer genügent Zement vorrätig:

Wasser mit einem Eimer in die Betonmaschine schütten

Betonkies und Zement bei angeschalteter Betonmaschine einfüllen, hier ca. 12 Schaufel Betonkies und 4 Schaufel Zement + ca. Liter Wasser( vorsicht, NICHT mit der Schaufel in die laufende Betonmaschine kommen, das könnte Schmerzhaft werdenÂ… ):

Nach einigen Sekunden ist die Mischung fertig und kann durch Kippen in die Schubkarre geschüttet werden ( vorsicht Spritzt ):

Ein guter Handweker macht die Schubkarre bis zum Rand voll !:

Dann mit etwas Kraftanstrengung die Schubkarre bis zum Fundamentloch schieben und den Beton reinschütten - vorsicht, durch das Gewischt kann die Schubkarre schnell mit ins Loch fallen

Nachdem der Beton etwas angezogen hat, können Eisen Stabstahl 12 mm eingesetzt werden, dienen beim Mauern der Klinkerpfeiler zur Stabilisierung wenn später die Klinkerpfeiler Innen mit Beton ausgegossen werden. Nach 1 Tag ist der Beton ausgehärtet.