Bitumenklebemasse

Bitumenklebemassen werden zum Verkleben von Bitumen-Dachbahnen verwendet. Sie sind größtenteils lösemittelhaltig. Das Verkleben kann auf verschiedenen Untergründen stattfinden. Mögliche Untergründe sind Beton, Estrich und Holz. Aber auch auf alten Bitumendächern können mit Bitumenklebemassen Dachbahnen verklebt werden.Die Materialbasis der Klebemassen, die eine pastöse Konsistenz haben, ist Bitumen. Sie können bei einer Temperatur von + 10 °C bis + 35 °C verarbeitet werden. Nach der Verarbeitung sind die Klebemassen temperaturbeständig bis zu Temperaturen von - 20 °C bis zu + 100 °C.

Vor der Verarbeitung muss der Untergrund vorbehandelt werden. Er muss tragfähig, ebenflächig, oberflächentrocken, sauber, staubfrei und frei von anderen Trennschichten sein. Während der Verarbeitung der Klebemasse darf kein Wasser zwischen Untergrund und Klebemasse gelangen. Die Klebemasse wird mittels einer Bürste oder einer Rolle aufgetragen. Es muss darauf geachtet werden, dass die Klebemasse vor zu schneller Austrocknung oder vor ungünstigen Witterungseinflüssen wie Regen oder Frost geschützt ist.