Bossierte Kalksandsteinverblender Fassade - Luftschichtanker falsch eingebaut

Eigentlich sollten die Luftschichtanker die hinter der Verblenderfassade verbaut werden die Fassade gegen "wegkippen" schützen, d.h. die Luftschichtanker werden per Dübel ins Hintermauerwerk ( Rohbaumauerwerk ) eingebaut und beim klinkern der Verblender mit je ca. 5 Stck./Qm in die Lagerfugenschicht eingelegt, die hier verwendeten Anker müssen eigentlich an der Spitze - die in die Mörtellage verlegt wird " als "L" gebogen sein, sonst bringen diese nicht viel, wie hier nach einem "Abbrechen" der Fassade zu sehen ist, wurde dies nicht gemacht, die Anker wurden einfach "gerade" in die Lagerfuge eingebaut, da ist es nicht verwunderlich das der Giebel der Fassade nach den Jahren "abgefallen" ist...

Bossierter KS Verblender mit LuftschichtankerMangelhaft eingebaute Luftschichtanker bei Verblendfassade