Corporate News Mitteilung: Salamander und EnBW schließen Vergleich mit Minderheitsaktionären

Corporate News Mitteilung: Salamander und EnBW schließen Vergleich mit Minderheitsaktionären

Die Salamander AG hat heute mit den Anfechtungsklägern gegen den Squeeze out-Beschluß der außerordentlichen Hauptversammlung vom 11. September 2002 einen gerichtlichen Vergleich abgeschlossen, dem die Energie Baden-Württemberg AG (EnBW) als Hauptaktionärin beigetreten ist. Danach erhalten die Minderheitsaktionäre von der EnBW eine Barabfindung von 26,-- Euro je Aktie für die Übertragung ihrer Aktien an die EnBW. Damit sind die Anfechtungsklagen erledigt und die Voraussetzungen für eine Eintragung des Squeeze out-Beschlusses in das Handelsregister der Salamander AG gegeben.