Dachaufstockung Kosten

Wer bei seiner eigenen Immobilie irgendwann zu wenig Platz hat, kann sich entweder nach einer größeren Immobilie umsehen und die bisherige Immobilie als Sicherheit hinterlegen, um diese später zu verkaufen.

hier beim neubau altbau dachaufstockung zum gewinn von mehr wohnraum im haus kann bei neubau und natuerlich beim altbau angewendet werden.jpgEs gibt jedoch auch noch eine andere Möglichkeit, seine Wohnfläche ganz erheblich zu erweitern. Eine Dachaufstockung bringt erstens einen Gewinn an Wohnfläche, welcher so groß ist wie die Immobilie im Erdgeschoss. Ein großer Vorteil besteht zudem in der steuerlichen Absetzung beim Finanzamt, denn dass eine Dachaufstockung Kosten verursacht, dürfte jedem klar sein. Besonders viel kann man gegenüber dem Finanzamt absetzen, wenn man in dem einen Jahr sein Dach aufstockt und erst im anderen Jahr den Dachausbau vornimmt.

Bevor jedoch eine Dachaufstockung erfolgen kann, muss zunächst ein Statiker sein Gutachten erstellen. Mit dem Gutachten geht der Hauseigentümer anschließend zur Stadtverwaltung, um sich die Arbeiten für die Aufstockung genehmigen zu lassen. Erst nach dieser Genehmigung kann der Plan in die Tat umgesetzt werden. Zwar spart der Hausinhaber eine ganze Menge an Grundstückskosten, doch verursacht eine Dachaufstockung Kosten von rund 750,– bis 1.800,– Euro für jeden Quadratmeter, wobei der krasse Unterschied auf die einzelnen Ausführungen beruht. Hinterher lassen sich eine Menge Heizkosten vor allem für die untere Wohnfläche einsparen.

Man kann jedoch durch eigene Leistungen die erheblichen Kosten senken. So schafft es ein einigermaßen geübter Handwerker in rund 400 Stunden, seinen Umbau selbst durchzuführen. Bei der Dachaufstockung ist vor allem der Übergang vom bisherigen Gebäude zum neuen Gebäudeteil besonders vorsorglich abzuisolieren, um eventuelle undichte Stellen erst gar nicht aufkommen zu lassen. Die einfachste und vor allem kostengünstigste Aufstockung ist die Verarbeitung mit den sogenannten Nagelbindern, bei dem auf dem oberen Dachelement rings um die Außenkante des Hauses Balken mit Nagelplattenkonstruktionen die Befestigung erfolgt. Zudem werden an den Außen- und Innenkanten dieser Konstruktion besondere Abdichtungen eingebracht, damit an dieser besonders gefährdeten Stelle keine Undichtheit entstehen kann.

In sehr vielen Fällen geschieht eine Dachaufstockung auch nur aus wärmeisolierenden Gründen, indem der Immobilienbesitzer auf ein Flachdach ein Steildach aufsetzt, damit sich vor allem bei Sonneneinstrahlung im Winter unter dem Steildach die Hitze staut und der gesamte Komplex warm gehalten wird. Sehr viele Hersteller von Fertighäusern haben in ihrem Sortiment auch einzelne und komplette Bausätze für die Aufstockung, bei der mit der Aufstockung Platz für drei neue Zimmer entsteht. Da diese Dachaufstockung Kosten verursacht, sollte man von mehreren Herstellern von Fertighäusern Angebote einholen und vergleichen. Wer sich die Aufstockung allein zutraut und seine Zeichnung dem Architekten und Statiker gefällt, kann auch mit viel geringerem Kostenaufwand solch eine Dachaufstockung selbst erstellen.