Dämmelement für die Kellerdeckendämmung

Dämmelement für die Kellerdeckendämmung

Mit POWERLINE KD bietet Recticel Dämmsysteme GmbH eine hochwertige Dämmplatte speziell für Kellerdecken an.
In Altbauten ist das Raumklima über unbeheizten Kellerräumen oft unbehaglich, weil die Fußböden zu kalt sind. Ungenügend gedämmte Kellerdecken bergen zudem die Gefahr von Schimmelbildung und Bauschäden. Eine nachträgliche Dämmung der Decke von oben scheidet wegen der begrenzten Bauhöhe an den Türen meist aus. Die bauphysikalisch beste Lösung ist hier die Dämmung der Decke von unten in den Kellerräumen, da dadurch die gesamte Decke einschließlich des Fußbodenaufbaus der darüber liegenden Räume im warmen Bereich liegt.

Wegen meist geringer Höhe der Kellerräume in Altbauten bietet hier POWERLINE KD aus dem Hochleistungsdämmstoff Polyurethan eine optimale Lösung für diesen Anwendungsbereich. Die herausragenden Vorteile sind das sehr gute Dämmvermögen (WLS 025)verbunden mit geringen Konstruktionshöhen im Vergleich mit anderen Dämmstoffen.

POWERLINE KD ist beidseitig mit diffusionsdichter, attraktiv strukturierter Alufolie kaschiert und zusätzlich auf der Sichtseite weiß beschichtet. Die besondere Ausführung der Dämmplatte mit runder Nut und Feder garantiert eine einfache, schnelle Montage ohne Wärmebrücken. Das geringe Gewicht und die praktische Größe der Dämmplatte (1200 x 1000 mm) erleichtern zusätzlich Transport und Verlegung.

POWERLINE KD in Quattro-Ausführung oder mit glatter Kante, wird umlaufend in ein H-Profil eingefasst und mittels Aufhängelaschen befestigt. Eine separate Unterkonstruktion ist nicht erforderlich! Die Befestigung erfolgt in Durchsteckmontage, je nach Untergrund mit geneigter Nagel- oder Schraubdübelkombination, z. B. Fischer Nageldübel N 6x40 Z.


Kontakt:

RECTICEL Dämmsysteme GmbH
Hagenauer Straße 42  65203 Wiesbaden
Tel. (0611) 9276-401  Fax (0611) 9276-440
E-Mail info@recticel.de  www.recticel-daemmsysteme.de