Dämmung der Kellerdecke mit Styropor

Wir haben vor, die Decken im Keller unseres Hauses mit einer Styropor-Dämmung zu versehen. Die Schicht soll 8 Zentimeter dick sein. Wir nutzen die Kellerräume nicht zum Wohnen, lediglich, um dort Lebensmittel zu lagern und Dinge abzustellen. Dämmen wollen wir nur, weil die Zimmer, die über dem Keller liegen, immer sehr fußkalt sind. Müssen wir eine Hinterlüftung hinter den Platten haben oder können wir sie direkt aufkleben? Ist unbedingt Styroporkleber nötig? Können wir nicht eventuell auch Ansatzgips verwenden?

Dämmung der Kellerdecke mit Styropor

Die Styroporplatten können direkt angeklebt werden und zum Kleben eignet sich unter anderem ein Klebermörtel. Diesen geben Sie mit Hilfe einer Zahntraufel auf die Platten.