Dämmung Ringanker mit passendem Bims U-Stein

Bims bisotherm u-stein mit styrodurdaemmung für einen gedämmten Ringanker am hausDas Problem bei "normalen" U-Steinen ist die fehlende Dämmung, d.h. wenn der U-Stein mit Beton gefüllt worden ist, ist der Bereich des Ringanker ringsherum eine ungedämmte Betonfläche die entweder beim Verputzen ( WDVS ) oder Verklinkern nachträglich gedämmt werden muß.

Anders ist dies mit einem U-Stein wo direkt passende Dämmung ( hier in Form von Styrodur ) eingebaut ist, auf dem Bild sieht man deutlich auf der rechten Seite ist die Styrourdämmung und auf der linken Seite Beton und 4 Stabstahl Eisen als Bewehrung, so ist nun auch der Rinkanker ausreichend gedämmt und birgt nicht mehr das Risiko einer Wärme- Kältebrücke !