Darlehen KFW Kredit KFW für Handwerker Firmen usw.

In Zeitungsanzeigen und im Internet sowie von Politiker ist es ja eigentlich fast überall zu hören " Kredite/Darlehen für kleine/mittelständische Firmen von der KFW - kein Problem, alles schnell und sauber"...

Leider ist es wohl doch mehr Problem als wie man so denkt !

Ein Bekannter " kleine Handwerkerfirma mit vielen Aufträgen" wollte einen Kredit über 120.000 Euro von der KFW haben, laut KFW braucht er dafür eine "Beratung von einem Fachmann" - es wurde dann jemand von der KFW vorgeschlagen - für die erstellung eines Businessplanes !

Soweit so gut, Businessplan wurde gemacht ( laut KFW und Berater übernimmt die KFW 50 % der Kosten ), doch leider hatte niemand erwähnt nur bis zu maximal 3000 Euro und der Businessplan kostete am Ende 4500 Euro !!!!

Dann wurde von der KFW gesagt "Anträge über die Hausbank - sehr gute Erfahrungen mit der örtlichen VR-Bank", also ist mein Bekannter mit seinem schönen Businessplan zur Bank gegangen, doch die Bank meint ganz einfach "normaler Kredit kein Problem, aber ein Kredit über die KFW Bank machen wir nicht, da verdienen wir zu wenig..." nur "normaler Bankkredit" mit voller Absicherung durch das eigene Haus ! also Grundschuld aufs Haus eintragen lassen ....

Usw. usw., Nachfrage bei der KFW - diese auf die Frage was man machen sollte wenn die Hausbank den Antrag für die KFW nicht bearbeiten möchte " KFW: da können wir dann auch nichts machen, das ist Sache der Bank..." Nachfrage nach den 1500 Euro des Businessplanes die nicht erstattet worden sind "KFW: das ist nicht unsere Sache, da können wir nichts machen...".

Also, kleine Handwerker und Firmen stehen im "Regen", wenn man kein Lobby wie Opel oder Quelle hat, kann man sich auf die KFW nicht verlassen - meine Meinung :(