Das neue Solargesetz - Auswirkungen auf den Energiesektor - Verleihung des Deutschen Solarindustriepreises 2003

Das neue Solargesetz - Auswirkungen auf den Energiesektor - Verleihung des Deutschen Solarindustriepreises 2003

Einladung zur Pressekonferenz am Donnerstag, 27.11.2003, 10.10 Uhr, Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren,
die jüngst von der Bundesregierung initiierten Gesetzesänderungen im Bereich Solarenergie werden am Donnerstag, den 27. November in Berlin erstmals öffentlich von der Branche bewertet. Auf dem 4. Forum Solarpraxis erläutern Experten die Auswirkungen der vorgezogenen EEG-Novelle auf Wirtschaft, Beschäftigung und Umwelt. Ferner referieren sie über erste richtungsweisende Schritte der nun anstehenden Technologieoffensive. Das sogenannte Photovoltaik-Vorschaltgesetz wird am Folgetag den Deutschen Bundestag in 3. Lesung passieren.
Zudem findet in diesem Rahmen auch die Verleihung des 2. Deutschen Solarindustriepreises an die KfW Bankengruppe statt. Die Ehrung geht in diesem Jahr an Europas größten Kreditgeber im Umweltbereich. Gewürdigt wird die erfolgreiche Abwicklung des 100.000 Dächer-Solarstrom-Programmes. Eine Bilanz des weltweit einmaligen Förderinstruments zieht KfW-Vorstandsmitglied Detlef Leinberger, der den Preis für die Bankengruppe entgegen nehmen wird. Wir laden Sie herzlich zur Pressekonferenz ein:
Podiumsteilnehmer:
Detlef Leinberger Mitglied des Vorstands der KfW Bankengruppe
Hans-Martin Rüter Unternehmensvereinigung Solarwirtschaft e.V. (UVS), Vorsitzender d. Vorstands
Carsten Körnig Unternehmensvereinigung Solarwirtschaft e.V. (UVS), Geschäftsführer
Karl-Heinz Remmers Solarpraxis AG, Vorstand
Zeit: Donnerstag, 27. November 2003, 10.10 Uhr
Ort: NH Hotel (Raum Lindenhain)
Landsberger Allee 26-32, 10249 Berlin-Friedrichshain
Achtung Redaktionen:
Fototermin und Laudatio zur Ãœberreichung des Solarindustriepreises bereits um 9.45 Uhr
im Raum Friedrichshain 1- 4, im unmittelbaren Anschluß daran Pressekonferenz