Das Ziegelhaus als Kapitalanlage

Das Ziegelhaus als Kapitalanlage

Langlebige Massivhäuser aus Poroton-Ziegeln leisten einen sicheren Beitrag zur Altersvorsorge.

Die Liste der positiven Eigenschaften eines Ziegelhauses ist lang: neben hoher Wärmedämmung und ausgezeichnetem Feuchtigkeitsschutz, hervorragenden Schall- und Brandschutzwerten sowie ökologischer Unbedenklichkeit sprechen auch insbesondere finanzielle Gründe für den langlebigen Naturbaustoff. So sind moderne Ziegelhäuser längst ein Synonym für energiesparendes Wohnen geworden. Darüber hinaus bildet der wohngesunde Öko-Baustoff Poroton eine mehr als solide Bausubstanz und bleibt über Jahre hinweg dauerhaft wartungsfrei und beständig. Standzeiten von 100 Jahren und mehr sind daher bei Immobilien mit massiver Ziegelbauweise keine Seltenheit. Nicht zuletzt ihrer hohen Lebensdauer verdanken Ziegelhäuser auch ihren gegenüber anderen Bauweisen überdurchschnittlich hohen Wiederverkaufswert.

Somit bilden massive Ziegelhäuser das ideale Fundament für eine sichere Altersvorsorge. Denn diese sind beileibe keine flüchtigen Modeerscheinungen, sondern gelten als langlebige Wirtschaftsgüter mit Substanz. Daher lässt sich für ein Massivhaus auch leichter ein Käufer finden als für ein Haus in einer weniger beliebten Bauweise. Ein Hausbau mit Poroton-Ziegeln gilt auch aus ökonomischer Sicht als sinnvolle Investition in die Zukunft. Das Gefühl, das aus der Tatsache resultiert, mit einem Eigenheim aus Ziegeln auch finanziell eine gute Wahl getroffen zu haben, steigert letztlich auch den Wohngenuss.

Doch ein Ziegelhaus leistet nicht nur einen sinnvollen Beitrag zur Altersvorsorge, sondern ist auch im Unterhalt ausgesprochen günstig. Schließlich sind Häuser aus Mauerwerk unübertroffen pflegeleicht. Dies spart den Bewohnern nicht nur Geld, sondern auch kostbare Zeit, die stattdessen im Kreise der Liebsten im eigenen Haus bzw. Garten genossen werden kann.

Für die günstigen Unterhaltskosten dieser Bauweise bzw. für die positive Wertentwicklung im Vergleich Häusern in anderen Bauweisen spricht auch die Tatsache, dass viele Wohnungsbaugesellschaften ihre Mietshäuser massiv bauen.

Hinzu kommt, dass Poroton-Planziegel auch ausgesprochen schnell, einfach und sicher zu verarbeiten sind. Ein Vorteil, den jeder Bauherr zu schätzen weiß. Schließlich schont dies den Geldbeutel nicht nur kurzfristig, sondern trägt auch langfristig zum Kostenvorteil des Naturbaustoffs bei, indem dadurch Bauschäden vermieden werden.

Massive Ziegelhäuser bilden das ideale Fundament für eine sichere Altersvorsorge. Denn diese sind beileibe keine flüchtigen Modeerscheinungen, sondern gelten als langlebige Wirtschaftsgüter mit Substanz.

Doch ein Ziegelhaus leistet nicht nur einen sinnvollen Beitrag zur Altersvorsorge, sondern ist auch im Unterhalt ausgesprochen günstig.
Bilder: Deutsche Poroton