Der Bau eines Windrades

Bei uns in der Gegend wurden vor kurzem 4 Windräder aufgestellt, wußte nicht daß das so schnell geht :)

Hier mal ein paar Bilder ( mehr Infos über Windkraft und Co. auf Energieportal24.de ).

Zuerst wurde das Fundament und dann ein runder Betonkranz zur Aufnahme des Windradständers gesetzt in dem Betonkranz sind dann die nötigen Anschlüsse ( Stromleitungen usw. eingebaut ):

Dickes Betonfundament mit Bewehrung und Fertigbetonteil als Betonkranz zur Aufnahme des WindradkörpersIm Fundament des Windrades sind vor auf dem Aufsetzen schon passen Anschlüsse für spätere Zuleitung und Ableitungen eingelassen

Ein riesen Autokran wird für den Aufbau benötigt, dieser ist größer als das Fertige Windrad !

Der Autokran der beim Aufbau benötigt ist, sollte etwas größer als das Windrad incl. Rotorblätter sein sonst geht es nicht so guEinige Teile wie hier das Rotorblattgehäuser Halterung werden am Boden fertigmontiert und dann per Autkran hochgehoben

Hier wird die Spitze des Windrades ( ohne Rotorblätter ) hochgehoben und angebaut.

Hier wird die Rotoraufhängung das Gehäuse die Spitze des Windrades hochgehoben und nah an das Rad gesetztHier wird die Spitze am Bereich vorne des Rades gesetzt und von oben durch 2 Handwerker mit dicken Schrauben Muttern befestigt

Das fertiges Windrad aber noch nicht im Betrieb !

Hier das Windrad nach dem Aufbau und vor dem eigentlichen Betrieb bei schönem Wetter Sonnenschein in der Eifel Neu aufgebaut