Der Bauaufzug

Für jede Baustelle geeignet.

Werden Personen oder Lasten in einer beweglichen Kabine oder auf einer Plattform zwischen mehreren Ebenen transportiert, so nennt man dies eine Aufzugsanlage.

Eine mögliche Form von einer solchen Aufzugsanlage ist der Bauaufzug. Diesen Bauaufzug installiert man an hohen Gebäuden während der Bauphase. Es werden damit Personen oder Lasten transportiert. Die meisten Bauaufzüge sind nach dem Zahnstangen/Ritzel-Prinzip konstruiert. Hier muss bedacht werden, dass nur speziell eingewiesene Personen solche Aufzüge benutzen dürfen, denn sollte es zu einem Störungsfall kommen, so müssen sich die sich Bauaufzug befindenden Personen selbst befreien. Die Fördergeschwindigkeiten von solchen Bauaufzügen liegen zwischen 24 und 100 Metern pro Minute. Dies ist abhängig von der Transportkapazität und auch von der Förderhöhe.