Der Bodenbelag im Spitzboden ist naß

Hallo, bei uns ist Feuchtigkeit im Spitzboden seit kurzem zu sehen. Der Aufbau unseres Hauses ist: Der Kniestock mit T14 Betonstützen (Innen natürlich verputzt), dann dieDachschräge und die Kehlbalkenlage. Aufbau Dachschräge/Kehlbalkenlage (von innen nach außen): 12,5 mm Gipskartonplatte -> 30 mm Dachlatte -> 0,2 mm Polyetylen Dampfbremsfolie (sD=107 m) -> 20 cm Vollsparendämmung Mineralwolle WLG035 -> 25 mm V100 Spanplatte N+F (sD=1,25 m) Die Dämmung des Dachgeschoßes wurde angeblich von einem Fachunternehmen eingebracht und von unserem Architekten geprüft und für fachgerecht empfunden. Jetzt ist es aber so das wir komplett die Fußbodenbelag ( Spanplatten ) richtig Feucht haben und niemand sich erklären kann woher die Feuchtigkeit kommt !!!!