Der Deutscher Mieterbund

Deutscher Mieterbund

Der Deutsche Mieterbund wurde im Jahr 1951 gegründet und hat seinen Sitz in Berlin. Er vertritt die Interessen der Mieter in Deutschland und ist auf diesem Gebiet die höchste Instanz. Es handelt sich hierbei um eine sogenannte Dachorganisation von insgesamt 15 Landesvereinen. Diese Landesvereine vereinigen wiederum die örtlichen Mietervereine. Der Deutsche Mieterbund hat es sich zur Aufgabe gemacht, Mietern in Deutschland bei Rechtsfragen als Ratgeber zur Hilfe zu stehen. Allerdings müssen diese Mieter Mitglieder eines Mietervereins sein, damit ihnen nach dem Gesetz geholfen werden darf. Des Weiteren sammelt der Mieterbund auch Urteile von Gerichten zu Streitigkeiten zwischen Vermieter und Mieter, um daraus die aktuelle Rechtslage und die Möglichkeit von Mietern ableiten zu können.