Der Estrichrandstreifen

Der Estrich-Randstreifen ist ein Dämmstreifen aus Polysyrol der im Randbereich (Fussbereich) zwischen Estrich und Mauerwerk ( Innenwände ) angebracht wird, damit wird verhindert das Estrich ( Zementestrich oder Fließestrich ) bis an die Wand stößt, der Estrichrandstreifen bildet so eine Dehnungsfuge zwischen Estrich und Wand.Die Randfuge ist Voraussetzung für eine Schall-Abkoplung zwischen Estrich und Wand, durch die Randfuge wird beim schwimmenden Estrich der Trittschall nicht an die Wände übergeben und Spannungen im Belag ausgeglichen.

Vor dem einbringen des Estrichsbelages wird der Randstreifen entlang der Wand im Fußbereich angelegt und leicht angetackert, so wird ein verrutschen beim Verlegen / Gießen Estrichs vermieden.