Dichtes Dach für geschützten Großhandel

Dichtes Dach für geschützten Großhandel

Leichtmetalldächer sind im Industrie- Handelsbereich weit verbreitet, weil sie viele Vorteile haben. Um einen ungestörten Geschäftsverlauf zu gewährleisten, muss allerdings die Abdichtung in der Lage sein, allen objektspezifischen Anforderungen zu genügen und die klassischen Schwachpunkte des flachen Daches langzeitsicher abzudichten. Die Farben Schmid GmbH in Günzburg, Großhandel für Farben, Tapeten und Teppiche, entschied sich auf ihrem Gebäude für eine Kombinationslösung in der Fläche konventionell, im Detail die Flüssigabdichtung Kemperol.
Die Oberfläche ist mit diversen Aufbauten bestückt und an zahlreichen Stellen durchdringen Stützfüße und Lüftungselemente die Dachhaut. Da die Stahltrapezprofile Belastungen von innen und außen ausgesetzt sind und zudem Baustoffe mit unterschiedlicher Wärmedehnzahl aufeinander treffen, kommt es zu starken Bauteilbewegungen.

Vorbeugende Sicherheit

Nachdem es im Randbereich zu einer Leckage gekommen war, empfahl die Dachdeckermeister Mayer GmbH ihrem Kunden, auf Nummer sicher zu gehen und die Abdichtung aller Detailpunkte wie Anschlüsse, Aufbauten und Durchdringungen mit dem dauerelastischen Kemperol durchzuführen. Nur so sei eine langzeitsichere Lösung zu gewährleisten. Da die Flüssigabdichtung eine Dauerelastizität im Bereich von 30 °C bis + 90°C besitzt, ist sie der Lage, Dehnungen und Schrumpfungen des Leichtmetalldaches aufzunehmen, ohne dass es zu Rissen in der Abdichtung kommt.

Das Unternehmen beauftragte Hans Mayer, 34 große Lüftungselemente, 35 Abluft- und Klimaanlagen sowie deren Trägerelemente und mehrere 100 lfd. Meter Wandanschlüsse an aufgehende Bauteile und die Attika vorbeugend flüssig abzudichten. Dies geschah, ohne dass der alte Untergrund entfernt werden musste. Der Aufbau sieht aus wie folgt: Stahltrapezblech, Dampfsperre, Polystyrol Wärmedämmung, alte Bitumenabdichtung, alte Folie, Kiesabstreuung in der Fläche, Kemperol D-Grundierung, Kemperol 1K-PUR Abdichtung im Detail.

Extrem niedrige Aufbauhöhen

Zunächst wurde der Untergrund mit dem MEK Reiniger von Kemper System behandelt, um einen sauberen und tragfähigen Untergrund zu erzielen. Die nachfolgende Kemperol Kombi-Dach Grundierung (R-Grundierung) bzw. Kemperol D-Grundierung (abhängig von der Art des Untergrundes) gewährleistet den optimalen Haftverbund zum Untergrund.

Die Abdichtung erfolgte mit Kemperol 1K-PUR. Dieses einkomponentige Produkt kann ohne Mischvorgang direkt aus dem Gebinde verarbeitet werden. Vor allem an den Stellen, an denen die Dachdecker niedrige Aufbauhöhen zu bewältigen hatten - und im Bereich der Stützfüße von Klimaanlagen musste sogar auf dem Bauch liegend gearbeitet werden -, waren die Vorteile der flüssigen Verarbeitung offensichtlich. Das Material lässt sich überall leicht verlegen, haftet vollflächig und passt sich allen Untergrundgegebenheiten homogen an. (dö)

Objekt: Flachdach eines Farben-, Tapeten- und Teppichgroßhandels
Auftraggeber: Farben Schmid GmbH, Günzburg
Material: Kemperol Kombi-Dach Grundierung, Kemperol D-Grundierung, Kemperol 1K-PUR Abdichtung
Kemper System Verarbeiter:
Dachdeckermeister Mayer GmbH, Günzburg

Hersteller: KEMPER SYSTEM GmbH & Co. KG
Holländische Straße 36
D-34246 Vellmar
Tel. +49 561 8295-0
Fax +49 561 8295-10
E-Mail: post@kemper-system.com
www.kemper-system.com