Die Betonmaschine Betonmischmaschine

Vor der Erfindung der Betonmischmaschine mußte vom Handwerker noch der Mörtel ( Gemisch aus Kalk, Zement, Sand und Wasser ) Mühsam mit einem "Paddel" vermischt werden, das war natürlich körperlich nicht gerade einfach...

Zum Glück gibt es seit einigen Jahrzehnten die Betonmaschine - Betonmischmaschine, nun muß man nur noch per Schaufel oder Eimer die einzelnen Zutaten wie Sand, Zement und Wasser im passenden Verhältnis einfügen ( normaler Mörtel Gruppe 2 im Verhältnis 1:3, 1 Einheit Zement auf 3 Einheiten Sand ).

Das vermischen der Zutaten wird dann in der Trommel ( ca. 140 Liter Fassungsvermögen ) erledigt.

In Deutschland ist die Firma Atika einer der großen und verbreitesten Hersteller von Betonmaschinen, es gibt mehrere Ausführungen, für private Handwerker und Fachhandwerker, mit Feststellbremse und ohne, je nach Ausführung fangen die Maschinen so bei ca. 130 Euro an.

Bild 1: Atika 140 Liter Mischmaschine ca. 300 Euro beim Baustoffhändler

Bild 2: Trommel der Atika Betonmaschinen mit 140 Liter Fassungsvermögen 

Bild 3: An- und Ausschalter sowie Anschluß für Stromkabel

Bild 4: Zwei Räder zum bewegen/rollen der Betonmaschine 

betonmaschine von atika neuwertig aber gebrauchte betonmischmaschine mit 140 liter fassungsvermoegeninnenansicht einer mischmaschine fuer beton moertel zementgemische fugmoertel putz und zementestrich

an und ausschalter wetter regen geschuetzt die maschine kann sollte aber nicht unbedingt im regen schnee draussen stehendie beiden rollen aus plastik gehen eigentlich leider schnell kaputt runtergefallender moerte beton sollte im frischen zustand entfernt werden

  • Das könnte Sie auch interessieren: