Die Caterpillar Baumaschine

Der Name Caterpillar steht für den weltgrößten Hersteller von Baumaschinen.

Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Peoria im amerikanischen Bundesstaat Illinois. Die Entstehung des Unternehmens Caterpillar im Jahre 1925 beruht auf einem Zusammenschluss von zwei unterschiedlichen Maschinenfirmen zum Unternehmen Caterpillar. Einer der Begründer der Firma Caterpillar, Benjamin Holt, entwickelte bereits im Jahre 1904 das erste Kettenlaufwerk für einen Schlepper und bewies damit, dass diese Laufwerke unter jedes Bauelement passen und zudem den Vorteil besitzen, das Einsinken des Fahrzeugs ins Erdreich auf ein Minimum zu verringern.

Nachdem Holt sein Kettenlaufwerk der breiten Öffentlichkeit präsentierte, interessierte sich sofort die amerikanische Armee für diese Entwicklung und gab Holt sofort einen Dauerauftrag für die Bestückung der besonderen Armeefahrzeuge mit diesem Kettenlaufwerk. Somit war das Wirken und Existieren der ersten Firma von Benjamin Holt gesichert und brachte ihm Ruhm, Ehre und Reichtum, um dann im Jahre 1925 mit dem seinerzeit größten Traktorunternehmen Amerikas ein neues Unternehmen gründete. Der Name Caterpillar Machine wuchs nicht nur in Amerika zu einem der größten Industriebetriebe, sondern wurde zu einem Gütezeichen in der ganzen Welt. Nicht nur in den gemachten Werbevideos tauchten immer wieder die Baumaschinen von Caterpillar auf, sondern manchmal auch in Dokumentarfilmen über besondere Gebiete waren diese Baufahrzeuge zu sehen.

Die Caterpillar Machine bestand immer aus zwei Unterteilungen, und zwar in den Unterwagen, in dem sich auch das Kettenlaufwerk befand, und in den Oberwagen, auf dem sich der gesamte Fahrzeugaufbau befand. Zwischen Unter- und Oberwagen befand sich der große Drehkranz, mit dem das Oberteil sich um 360 Grad drehen konnte. Somit konnte zumindest von außen bei den verschiedenen Baggern und Panzern nicht gesagt werden, ob sich das Fahrzeug vorwärts oder rückwärts bewegte. Dies war nur dem Fahrzeugführer bekannt, wenn er das Fahrzeug bewegte. Vor allem wurden die verschiedenen Maschinen von Caterpillar in der Bauwirtschaft eingesetzt, aber auch in den großen Minen und im Tagebau lieferte jede Caterpillar Machine sehr gute Arbeiten.

Weltweit wurden Vertriebszentralen und Werkstätten für Caterpillar-Maschinen errichtet, damit diese Maschinen so schnell wie möglich repariert oder ausgetauscht werden konnten. Als die Firmenleitung von Caterpillar 1981 ein Unternehmen zur Herstellung von Gasturbinen übernahm, machte sich der Name Caterpillar auch in der Landwirtschaft einen sehr guten Ruf, und so mancher Traktor wurde mit den Motoren mit Gasturbinen ausgerüstet. In Europa schloss man mit dem deutschen Hersteller von Landwirtschaftsmaschinen eine Vereinbarung zur gegenseitigen Vermarktung ihrer Maschinen. Die Baumaschinen von Caterpillar haben auch heute noch wie vor rund 80 Jahren einen sehr guten Ruf in der Branche.