Die Gummiradwalze

Die Gummiradwalze hat eine ähnliche Wirkungsweise wie eine klassische Walze.

Die Verdichtung von neuem Asphaltmischgut erfolgt mit der Walze durch ihr Gewicht. Diese Baumaschine besitzt jedoch luftbereifte Räder. Bei denen kann der vorhandene Luftdruck auch während des Walzvorgangs individuell verstellt werden. Die Gummiradwalze mixt durch ihre Ausführung die Oberfläche sozusagen durch und bietet so einen hervorragenden Porenschluss der Asphaltfläche. Ihre kompakte Größe macht die Gummiradwalze zu einer beliebten Baumaschine im Straßen- und Autobahnbau. Ihre Bedienung ist relativ simple und flexibel und somit ist auch ein geringer Arbeitsaufwand garantiert. Die Gummiradwalze ist für kleine Baustellen eher weniger geeignet, da sie durch ihre Größe einiges an Platz in Anspruch nimmt.