Die Renaissance von Sand- und Kalkstein im Garten

Die Renaissance von Sand- und Kalkstein im Garten

Im Vergleich zu Kunststein besticht Naturstein durch natürliche Ästhetik. Stein für Stein einzigartig, individuell in Farbe und Varietät. Nichts ist daher unglaubwürdiger als der Versuch, die Natur mit Betonsteinen nachzuahmen. Vor allem klassische Kalk- und Sandsteine erfreuen sich deshalb wieder besonders großer Beliebtheit. "Seit Jahrhunderten wurden gerade diese Steine bevorzugt in exklusiven Landhäusern, Schlössern und Kirchen verwendet, da sie vor allem durch eine vornehm zurückhaltende, puristische Ausstrahlung überzeugen", sagt Ulrich Klösser von Traco. Deshalb hat er sich die Wiederentdeckung außergewöhnlicher Kalk- und Sandsteine zur Aufgabe gemacht: Dazu zählt der Sandstein, der bei der Wartburg verbaut wurde oder von Schloss Sanssouci, der Kalkstein von Goethes Gartenhaus und vom Berliner Lustgarten, der Travertin von Weimar und vom Bauhaus und mehr. Gartenmauern sind die ursprünglichste Anwendung von klassischen Sand- und Kalksteinen in der Gartengestaltung. Aufgrund ihrer praktischen und ästhetischen Vorzüge erleben sie heute geradezu eine Renaissance. Als freistehende Mauer, als Wasserfall, am Teich, als Kräuterspirale, als Befestigung für Hochbeete sowie Böschungen oder Terrassen. Natursteinmauern gibt es in den verschiedensten Arten und Formen. Von plattig gerichtet bis zyklopisch freizügig. Als Trockenmauer aufgeschichtet oder mit Kalkmörtel befestigt. Besonders schön sind auch Wege, Treppen und Plätze aus Kalk- und Sandstein. Sie bestimmen auch die Linienführung im Garten und setzen wirkungsvolle Akzente. Die Bandbreite reicht von unregelmäßigen Vieleckplatten (Polyplatten) über Formatplatten (quadratisch oder rechteckig) bis zum Pflaster in allen möglichen Größenvarianten. Zu allen Platten gibt es auch die entsprechenden Stufen und Podeste. Natursteintreppen sind nicht nur von praktischem Nutzen, sie lassen die gesamte Außenanlage interessanter und lebendiger erscheinen. Bei allen Natursteinklassikern gibt es eine Vielzahl interessanter Oberflächen: von bruchrauh bis scharriert und zahlreiche Verlegemöglichkeiten. Die beeindruckenden Vorteile von klassischen Kalk- und Sandsteinen in der Gartengestaltung von Ulrich Klösser zusammengefasst:

Sand- und Kalksteine faszinieren durch natürliche Ästhetik:
Natursteine sind kein uniformes Industrieprodukt sondern haben individuellen Charakter, der durch die jeweilige Entstehungsgeschichte geprägt ist. Durch Ablagerungen von Urtieren bei Kalksteinen, durch Wasserbewegung von Geröll bei Sandsteinen - geformt in Jahrmillionen. Kein künstlicher Baustoff kann mit der Formen- und Farbenvielfalt von Natursteinen konkurrieren. Echte Steine sind Stück für Stück Unikate.

Sand- und Kalksteine werden mit den Jahren oft noch schöner:
Davon kann sich jeder selbst überzeugen. In Weimar, in Berlin, in Heidelberg genau so wie in den Kulturdenkmälern des antiken Rom wie z.B. das Kolosseum. Während viele Baustoffe mit den Jahren immer unansehnlicher werden, gewinnen Kalk- und Sandsteine durch natürliche Patina oft zusätzlichen Reiz. Zudem können diese Steine gereinigt bzw. abgeschliffen und so wieder in den Originalzustand gebracht werden. Die Lebensdauer von Sand- und Kalkstein ist dabei ohnehin extrem hoch.

Sand- und Kalksteine sind vielfältig und kreativ in der Anwendung:
Die natürlichen Varietäten sowie die klassische und die moderne Oberflächenbearbeitung (antik, geschliffen, scharriert etc.) ermöglichen bei Sand- und Kalkssteinen ein kreatives Spektrum, das nahezu unbegrenzt ist.

Sand- und Kalksteine sind umweltfreundlich:
Sand- und Kalksteine sind absolut schadstofffrei. Sie enthalten keine Farb- und Zuschlagstoffe. Der Energieverbrauch bei der Herstellung ist im Vergleich zu anderen Baustoffen minimal. Im gesamten Kreislauf der Gewinnung, Verarbeitung und Rückführung in die Natur oder in die Wiederverwertung geht nichts verloren.

Sand- und Kalksteine haben hervorragende bautechnische Eigenschaften:
Kalk- und Sandsteine sind widerstandsfähig, langlebig und pflegeleicht. Durch ihre Wärmeleitfähigkeit und hohe Wärmespeicherfähigkeit strahlen Terrassen beispielsweise abends angenehme Wärme ab. Besondere Sand- und Kalksteine, wie beispielsweise die Deutschen Natursteinklassiker, sind zudem korrosionsbeständig und frostfest.

Natürlich und zeitlos schön. Sand- und Kalksteine bringen unverwechselbaren Charakter in jeden Garten, schaffen Orte an denen wir uns wohl fühlen können. Erst recht, wenn es sich um Deutsche Natursteinklassiker handelt.

Quelle "traco.de"