Die Sonne ins Haus holen

Die Sonne ins Haus holen

Balsam für Gesundheit und Wohlbefinden

Graue Wolken, Nebel, kurze Tage. Sonnenstrahlen werden zur Rarität in der dunklen Jahreszeit. Dazu kommt dass wir Menschen heute 80% Ihrer Lebenszeit in Häusern verbringen. Dabei ist Sonnenlicht so wichtig für unsere Gesundheit und für unser Wohlbefinden. Vitalsonnen mit dem vollen Spektrum des Sonnenlichtes, Wärmestrahlung inklusive, schaffen jetzt Abhilfe.Wenn die Sonne sich kaum blicken lässt, dann fährt unsere Seele Achterbahn. Leben ohne Sonne ist undenkbar. Sie steigert das allgemeine Lebensgefühl, die Spannkraft und die Leistungsfähigkeit. Wohl dosiert ist sie ein wichtiges Mittel zur Gesundheits- und Schönheitspflege - doch der Alltag lässt uns nur wenig Zeit, sie auszukosten. Wie kann man also auch Zuhause die wohltuende Wirkung des Sonnenlichtes erleben? „Herkömmliche Solarien sind da keine echte Alternative, denn sie decken nur einen Bruchteil des Strahlenspektrums der Sonne ab. So genannte Vitalsonnen liefern jedoch das volle Spektrum, das eine angenehme Raumatmosphäre schaffe und vitalisierend wirke. Sie "nutzen das volle, lebenswichtige Lichtspektrum der Sonne, Teile des mittelwelligen Ultraviolett B, langwelliges Ultraviolett A, sichtbares Licht, kurzwelliges Infrarot und mittelwelliges Infrarot, “ erläutert Wolfram Stendel von Weinsberger. Vital-Sonnen würden nämlich nach dem Vorbild der natürlichen Sonne gebaut und die Menschen seien seit Millionen Jahren an das Gesamt-Spektrum der natürlichen Sonne gewöhnt. Täglich ein paar Minuten Vital-Besonnung sorgen dafür, dass Stoffwechsel und Kreislauf in Schwung bleiben und die Urlaubslaune auch zu Hause erhalten bleibt. Eine echte Wohltat für den Organismus. Zudem wird man auf natürliche Weise und damit hautschonend schön braun. Die neue Generation der Vital-Besonnungsgeräte von Weinsberger ist zusätzlich mit einer Gleichfeld-Anlage ausgestattet. Das erzeugt eine angenehmes Raumklima wie die „gereinigte Atmosphäre“ nach einem Gewitter. Das ist besonders wichtig für Menschen, die zu Migräne neigen oder wetterfühlig sind. Denn Häuser aus modernen Baustoffen schirmen jegliches luftelektrische Feld ab.

Bildquelle "Weinsberger"