Dokumentation zum Deutschen Brückenbaupreis 2006 am 20. April 2006 erschienen

Dokumentation zum Deutschen Brückenbaupreis 2006 am 20. April 2006 erschienen

Am 20. April 2006 haben die Präsidenten der Bundesingenieurkammer und des Verbandes Beratender Ingenieure, Dr. Karl Heinrich Schwinn und Dr. Volker Cornelius, in der „Ingenieur Kunst Galerie Berlin“ die Dokumentation zum Deutschen Brückenbaupreis 2006 vorgestellt. Die Dokumentation stellt die Preisträger und alle nominierten Projekte ausführlich vor. Außerdem enthält die Broschüre eine Liste sämtlicher eingereichter 70 Brücken in den beiden Kategorien „Straßen- und Eisenbahnbrücken“ sowie „Fuß- und Radwegbrücken“. Ein ausführlicher Bericht zur Jurysitzung und zur feierlichen Verleihung, an der Bundesbauminister Wolfgang Tiefensee und Bahnchef Hartmut Mehdorn teilnahmen, ergänzen die Publikation.

Die Dokumentation kann gegen eine Schutzgebühr von 6 € (inkl. MwSt.) unter folgender Anschrift bestellt werden:

VBI Service- und Verlagsgesellschaft mbH
Deutscher Brückenbaupreis 2006
Budapester Str. 31
10787 Berlin

Tel: 030 / 260 62 0
Fax: 030 / 260 62 100
E-Mail: lueck@vbi.de

Der Deutsche Brückenbaupreis wurde erstmals am 13. März in Dresden verliehen. An der Festveranstaltung nahmen rund 1.000 Gäste teil.

Weitere Informationen zum Deutschen Brückenbaupreis: http://www.brueckenbaupreis.de/