Drallfreie, zugfeste Montage:

Drallfreie, zugfeste Montage:

Flexible Schläuche von Schell mit drehbarer Anschluß-Verbindung

Auch Installationsgewohnheiten ändern sich. So werden zunehmend die starren Rohrinstallationen zwischen Wandaustritt und Entnahmestelle durch flexible Schläuche ersetzt, die natürlich über keine Eigenstabilität verfügen. An schwer zugänglichen Montagestellen wurde dem Installateur in der Vergangenheit deshalb oft einiges an Gelenkigkeit und Geduld abverlangt bei dem Versuch, flexible Anschlußschläuche drallfrei zu montieren.Hier helfen ab sofort die flexiblen Schläuche "Schell-flex" mit Edelstahl-Drahtumflechtung und einer drehbaren Anschluß-Verbindung: Durch die drehbar gelagerte Überwurfmutter bzw. eine drehbare Konus-Quetschverschraubung werden die Anzugskräfte nicht auf den Druckschlauch übertragen. Der DVGW-geprüfte Schlauch bleibt frei von Spannungen, und die verwindungsfreie Montage ist auch unter schwierigen räumlichen Verhältnissen mit einem Handgriff erledigt.

Besonders beim Anschluß von schnellschließenden Armaturen, wie z. B. Einhebelmischer, sind die flexiblen Anschlußschläuche oft hohen Druckspitzen ausgesetzt. Deshalb kommt dem zugfesten Anschluß von Rohrstutzen an Eckregulierventilen eine wichtige Bedeutung zu. "Schell-flex"- Schläuche mit Rohrstutzen haben deshalb am freien Rohrende eine Sicherheitsstufe. Kombiniert mit der Messing Konus-Quetschverschraubung der Schell Eckregulierventile ist der sichere Betrieb gewährleistet.