Drei Produkte von Gutjahr

Drei Produkte von Gutjahr
Natursteine sicher und schadensfrei verlegen

Naturstein ist der beliebteste Belag im Außenbereich. Laut einer Gutjahr-Umfrage würde inzwischen jeder dritte Deutsche auf seinem Balkon oder seiner Terrasse Granit & Co. verlegen lassen – und damit häufiger als Fliesen, Holz oder Betonwerkstein. Doch mitunter wird die Freude über den hochwertigen Belag schon nach kurzer Zeit getrübt: Ausblühungen und hartnäckige Feuchteflecken lassen ihn alt aussehen. Das Grundproblem: Natursteine reagieren besonders empfindlich auf Staufeuchte in der Belagskonstruktion. Der Balkonspezialist Gutjahr Innovative Bausysteme (Bickenbach/Bergstraße) hat deshalb für jeden Einsatzbereich von Naturstein eine spezielle Lösung entwickelt. Diese sorgen für optimale Entwässerung und damit für dauerhafte Schadensfreiheit.
In ihren Merkblättern für Außenbeläge empfehlen der Deutsche Naturwerksteinverband (DNV) und der Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB) Einkornmörtel als Belagsträger für die feste Verlegung von Naturwerksteinen. So soll Oberflächenwasser, das über die Fugen eindringt, schnell abgeführt werden.
Einkornmörtel entwässert jedoch überwiegend vertikal. Das horizontale Wasserableitermögen ist in der Regel unzureichend – dies zeigt auch eine aktuelle Studie des Instituts für textile Bau- und Umwelttechnik (tBU). Demnach reicht das Wasserableitvermögen von Einkornmörtel, d.h. die Ableitung von Sickerwasser auf der Abdichtungsebene, alleine nicht aus – vor allem, wenn über Drainroste zusätzliches Oberflächen- und Fassadenwasser in die Drainschicht eingeleitet wird. Hinzu kommt, dass der Einkornmörtel keine Hinterlüftung der Konstruktion ermöglicht.

Neu: AquaDrain EK für die feste Verlegung von Natursteinen Gutjahr hat deshalb ein neues Drainagesystem speziell für die feste Verlegung von Natursteinen auf Einkornmörtel entwickelt: AquaDrain EK stelzt den Belag ganzflächig auf. Dadurch bilden die Drainkanäle der Flächendrainage einen definierten Hohlraum. Das Wasserableitvermögen der Gesamtkonstruktion verbessert sich so um das bis zu 20fache. Gleichzeitig kann der Natursteinbelag schneller abtrocknen, weil die Konstruktion hinterlüftet ist. Das Besondere: AquaDrain EK verfügt über ein spezielles Gittergewebe, das dauerhaft wasserdurchlässig bleibt – ein Zusintern durch die löslichen Kalke im Einkornmörtel wie bei konventionellen Geo-texvliesen wird so vermieden. Ergänzt wird das System durch passende Randprofile und Drainroste für den Türanschlussbereich.

Lose Verlegung von Natursteinen: AquaDrain T+ Das Problem der schlechten Wasserabführung auf der Abdichtungebene betrifft auch die lose Verlegung von Natursteinbelägen auf Kies oder Splitt. Gleichzeitig versotten bei der losen Verlegung schnell die Fugen – der feuchte Kies oder Splitt ist für Unkraut ein idealer Nährboden. Die Drainmatte AquaDrain T+ von Gutjahr sorgt für sichere Wasserabführung – die Entwässerung ist bis zu 13mal effektiver als die von Kies oder Splitt. Durch das große Hohlraumvolumen von AquaDrain T+ trocknen die Beläge zudem deutlich schneller ab.

Speziell für hochbelastete Flächen: AquaDrain HB Befahrene Natursteinbeläge müssen besonders hohe Druckbelastungen aushalten. Speziell für hochbelastete Flächen hat Gutjahr die Flächen-drainage AquaDrain HB entwickelt. Wird AquaDrain HB als Drainageschicht eingebaut, verbessert sich das Wasserableitvermögen um das bis zu 30fache – so werden Frostschäden und Ausblühungen wirksam vermieden.

Die Naturstein-Drainagen im Profil:
AquaDrain EK

* Die Flächendrainage AquaDrain EK wurde eigens für die Verlegung von Natursteinen im Außenbereich mit Einkornmörtel entwickelt.
* Durch einen definierten Hohlraum leitet AquaDrain EK eindringendes Oberflächenwasser vollständig und schnell ab.
* Die Konstruktion ist optimal hinterlüftet. Das verbessert und beschleunigt die Abtrocknung des Natursteinbelages.
* Ein spezielles Gittergewebe gewährleistet optimalen Wasserdurchfluss und verhindert eine Verkalkung des Systems.
* Durch die kapillarbrechende Funktion von AquaDrain EK ist eine Funktionsfähigkeit auch dann gewährleistet, wenn auf uneben verklebten Abdichtungen aus kleineren Teilbereichen Sickerwasser nicht entwässert wird

AquaDrain T+

* AquaDrain T+ ist eine Flächendrainage für die lose Verlegung von Natursteinen.
* Der Belag wird schnell und dauerhaft entwässert.
* Gleichzeitig schützt AquaDrain T+ vor Versottungen unterhalb des Belags.
* Das geringe Eigengewicht der Drainage und die geringe Aufbauhöhe machen AquaDrain T+ ideal für die Sanierung.

AquaDrain HB

* AquaDrain HB eignet sich vor allem für befahrene Natursteinbeläge.
* Die Drainagematte ermöglicht bessere und schnellere Abtrocknung des Belags. Gleichzeitig wird das Wasserableitvermögen verbessert.
* Wasserdampfdruck in die Konstruktion wird entlüftet.
* Das Wasserableitvermögen und die Druckbelastbarkeit von AquaDrain HB wurde von der tBU Greven und der Staatlichen Materialprüfanstalt Darmstadt geprüft.