Düngeempfehlung aus dem Internet

Düngeempfehlung aus dem Internet
Bodenprobenahme
Bodenprobenahme auf dem Feld

Mit einem neuen Internetangebot hilft die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen Landwirten bei der Berechnung der optimalen Dosierung für die Stickstoffdüngung. Stickstoff ist ein wichtiger Nährstoff für die Düngung von Äckern, Wiesen und Weiden, der maßgeblichen Einfluss auf Ertrag und Qualität hat. Gleichzeitig hat dieser Nährstoff eine große Bedeutung für die Umwelt, da er sowohl in Oberflächengewässern als auch im Grundwasser unerwünscht ist. Die Berechnung der optimalen Düngermenge ist nicht ganz einfach, denn die Stickstoffnachlieferung aus dem Boden hängt stark von der Aktivität der Mikroorganismen ab und wird vor allem von Temperatur- und Niederschlagsverlauf beeinflusst.Das vom Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen geförderte Informationssystem basiert auf der Auswertung einiger Tausend Bodenproben und ermöglicht dem Landwirt, den Gehalt an Stickstoff in den Böden seines Betriebes anhand von Vergleichsstandorten abzuleiten. Die Ergebnisse von Bodenuntersuchungen aus dem eigenen Betrieb können ebenfalls eingegeben werden. Als Ergebnis wird eine detaillierte Düngeempfehlung für die jeweilige Kultur und den Standort errechnet. Das neue Angebot, das unter der Adresse www.Nmin.de frei zugänglich ist, hilft den Landwirten, die Kulturen optimal mit Stickstoff zu düngen, Kosten für unnötige Düngung zu vermeiden und gleichzeitig die Umwelt zu schonen.

* www.Nmin.de