Ein Hingucker für den Garten – ein Gartenteich

Ein Gartenteich ist eine schöne Bereicherung für jeden Garten.

Bild Gartenteich Teichfolie bzw. das Bild eines Baches Bachlaufes in Kall sollte dir Urft sein mit Pflanzen an den Ränder BachesJe nach Aufmachung kann er ein wahres Schmuckstück sein und je nach individuellem Bedarf und Geschmack sollte die Gestaltung eines Gartenteiches oder Wasserbeckens unterschiedlich ausfallen. Es gibt die unterschiedlichsten Varianten.

Wer es optisch aufwendig und verspielt-künstlerisch mag, sollte sich indische oder chinesische Gartenteiche ansehen. Sonst sind in Form und Anordnung der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Auch einen kleinen Garten passt ein Teich. Grundlegend sollte der Teich an einem sonnigen und windgeschützten Platz angelegt werden. Wer den Teich selber machen möchte, kann dies ganz einfach tun. Nötig ist nur ein Spaten, Teichfolie und Wasser. Wenn Sie Tiere z.B. Fische in den Teich setzen wollen, sollten Sie unbedingt beachten, dass der Teich mind. 90 cm tief sein muss.

Allgemein gilt für Fische: Je tiefer der Teich, desto besser. Denn so können die Tiere auch im Winter in dem zugefrorenen Teich bleiben und überleben, indem sie unten bleiben, wo die Temperatur höher ist. Für die Lebensdauer ist es von entscheidender Bedeutung, welche Teichfolie Sie auswählen. Die preisgünstigen Varianten wie z.B. PVC sind nicht so langlebig wie z.B. Gummi. Es gibt auch vorgefertigte Kunststoffbecken im Handel, die man einfach in die ausgehobene Grube setzt. Wenn Sie Ihren Gartenteich etwas lebendiger gestalten wollen, können Sie einen Springbrunnen oder einen kleinen Wasserfall integrieren. Wichtig ist es auch, für ausreichend Wasseraustausch zu sorgen.

Der Teich sollte daher einen Zulauf und einen Ablauf haben. Auch Fachleute aus einem Gartencenter helfen Ihnen gerne, Ihren idealen Gartenteich zu planen.