Energetisches Bauen auf dem Vormarsch - Praxis-Check gibt im Juli einen Überblick über neue Technologien und Baustoffe

Energetisches Bauen auf dem Vormarsch - Praxis-Check gibt im Juli einen Überblick über neue Technologien und Baustoffe

4. Juli 2005 – Die Energieressourcen Erdöl, Erdgas und Kohle werden sich im Laufe der nächsten Jahrzehnte erschöpfen. Demzufolge besteht die Notwendigkeit, nicht nur vermehrt auf alternative Energiequellen wie Sonnen- und Windenergie zurückzugreifen, sondern auch den Energieverbrauch durch verbesserte Bau- und Heiztechniken zu reduzieren. Das Juli-Heft von Praxis-Check widmet sich daher dem Thema „Energiesparende Gebäudetechnik und innovative Dämmstoffe“. Der Autor, Carsten Grobe, Spezialist für energetisches Bauen, stellt verschiedene Technologien der energetischen Bauweise und deren sinnvollen Einsatz vor und zeigt, wie klassische Gefahren vermieden werden.Durch die neue Gesetzeslage der 2004 novellierten Energieeinsparverordnung (EnEV) und den zahlreichen Förderprogrammen erfreut sich das energiesparende Bauen einer stetig wachsenden Beliebtheit. Damit einher geht die Vervielfachung der einsetzbaren Baustoffe und Technologien. Während ein Architekt vor einigen Jahren gerade einmal 100 Baustoffe kennen musste, sind es heute über 1000.

Carsten Grobe stellt in dem Juli-Heft von Praxis-Check verschiedene Technologien zur Dämmung vor und erklärt, wie Architekten einen hohen Dämmstandard gewährleisten können. Er gibt nicht nur einen umfassenden Überblick über die unterschiedlichen Dämmstoffe, die verwendet werden können, sondern erläutert zudem die gesetzlichen Bestimmungen der EnEV und erklärt detailliert und gut verständlich, was sich hinter Begriffen wie KfW-Energiesparhaus 40, Primärenergiekennwert 1 nach PHPP oder Dreiliterhaus verbirgt. Außerdem geht er auf energetische Gebäudeheiz- und -kühltechniken ein und erörtert, welche Gebäudetechniken für energetisch optimierte Neubauten oder Sanierungen neu sind. Ein weiteres Kapitel widmet sich den Bauschäden durch Schimmelbefall und zeigt, wie diese vermieden werden können.
Wie es charakteristisch für die Themenheftreihe „Praxis-Check“ von WEKA MEDIA ist, sind die einzelnen Kapitel durch Tabellen, Tipps sowie zahlreiche veranschaulichende Grafiken und Abbildungen angereichert und durch weiterführende Informationen wie Literaturhinweise, aktuelle Normen, Gesetze und Vorschriften sowie Checklisten und Musterformulare ergänzt.

Der Autor Carsten Grobe spezialisiert sich als freier Architekt auf energetisches Bauen. Er hat die ersten 20 Passivhäuser in Niedersachsen realisiert, erstellt Gutachten und energetische Wirtschaftlichkeitsberechnungen und hat einen ökologischen einblasfähigen Wärmedämmstoffs aus Schafwolle und Hanf entwickelt. Er ist Herausgeber des Praxishandbuchs „Die neue Energieeinsparverordnung im Bild“ von WEKA MEDIA und hält Seminare über energieeffizientes Bauen sowie Dreiliter- und Passivhäuser.

Carsten Grobe
Praxis-Check – Energiesparende Gebäudetechnik und innovative Dämmstoffe
broschiert DIN A 4, 98 Seiten
19,- € zzgl. MwSt.
ISBN 3-8277-1375-7, Bestellnummer: 1375