Entfernen der Abspannung bei Baustoffen

Jeder Bauherr - Hobbyhandwerker hat irgendwann mal das Problem das Material ( Pflastersteine, Holzdielen, Kanthölzer, Kalksandsteine usw. ) mit einem "Spannband" abgesichert worden sind, diese Spannband verhindert das verrutschen des Materials.

Wenn nun das Material verarbeitet werden soll muß das Spannband weg, doch wie geht das ? Wenn eine Kneifzange in der nähe liegt kein Problem, aber ohne ?? Das Spannband ( wie der Name schon sagt ) steht natürlich unter Spannen, ein zerreißen mit den Händen ist nicht möglich ( Spannband gibt es aus Kunststoff und Metall ).
Handwerker nehmen keine Kneifzange sondern einfach einen Zimmermannshammer für das entfernen des Spannbandes, dabei wird wie im Bild zu sehen das Spannband in den Hammerschlitz eingelegt und mit einem "Ruck" nach hinten durch die entstehende Überspannung geöffnet ( Vorsicht das Band kann "Springen" ).

Pakett Holzdielen mit Spannband abgesichertPakett Holzdielen mit Spannband abgesichertSpannband wird in den Zimmermannshammer eingelegtSpannband wird in den Zimmermannshammer eingelegtDas Band ist nun entferntDas Band ist nun entfernt