Erneuerbare Energien

Erneuerbare Energien

213 Millionen Euro für das Marktanreizprogramm
Gabriel: Wir schaffen starke Anreize für die Nutzung
erneuerbarer Energien im Wärmebereich

Bundesumweltminister Sigmar Gabriel hat den gestrigen Beschluss des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages begrüßt, das Marktanreizprogramm für erneuerbare Energien im Jahr 2007 um 39 Millionen Euro auf nunmehr 213 Millionen Euro aufzustocken. „Das Marktanreizprogramm setzt zusammen mit dem Gebäudesanierungsprogramm den besten Anreiz für Investitionen in innovative Energietechnologien im Wärmemarkt“, so Gabriel.Mit dem erhöhten Fördervolumen kann nunmehr die Förderung von Solarkollektoren, Biomassekesseln und Geothermie-Anlagen ab Januar 2007 effizient und kontinuierlich fortgeführt werden.

Die Einzelheiten werden noch in diesem Jahr in einer neuen Richtlinie geregelt.

Mit dem Programm werden Investitionen in innovative Technologien erneuerbarer Energien im Wärmebereich durch Zuschüsse und zinsgünstige Darlehen unterstützt. Mit diesen Mitteln können Investitionen in Höhe von rund 2 Milliarden Euro im privaten und gewerblichen Bereich ausgelöst werden. Bereits in der Vergangenheit erwies sich das Programm als effizientes Förderinstrument: Mit einem Euro öffentlicher Fördergelder werden zehn Euro privater Investitionen angeschoben.