Erste WEKA-EHS-Fachtagung – Herausforderungen und Trends in 2006

Erste WEKA-EHS-Fachtagung – Herausforderungen und Trends in 2006

12. Juli 2005 – Die erste WEKA-EHS-Fachtagung findet am 27. und 28. September 2005 in Frankfurt am Main statt. Den Fokus des Tagungsprogramms legt der Veranstalter WEKA MEDIA, Anbieter von Fachinformationen und Unternehmenslösungen im Internet-/Intranet, auf die sich fortlaufend ändernden und gleichzeitig steigenden Anforderungen für Verantwortliche aus den Bereichen Arbeitsschutz, Umweltschutz und Produktsicherheit. Hochkarätige Referenten aus namhaften Unternehmen erläutern die zukünftigen Herausforderungen und zeigen richtungweisende Lösungsvorschläge auf.Mit einer Vielzahl weit reichender Veränderungen muss sich die Führungskraft vor Ort im EHS-Bereich auseinandersetzen. So ist beispielsweise das neue Abfallnachweisverfahren ohne den Einsatz unternehmensweit vernetzter elektronischer Tools nicht realisierbar. Das Geräte- und Produktsicherheitsgesetz (GPSG) schafft nicht nur schärfere Rahmenbedingungen, es steigert die Verantwortung der Unternehmen auch im Hinblick auf den Arbeitsschutz. Im Gefahrstoffrecht wirft REACH bereits seine Schatten voraus. Hochkarätige Referenten schildern ihre eigenen Erfahrungen, erläutern nationale als auch internationale Herausforderungen und zeigen konkrete Lösungsansätze für eine wirtschaftliche und erfolgreiche Umsetzung auf.

Folgende Referenten haben unter anderem zugesagt: Dipl.-Ing. Martin Goder vom VDSI Süd-bayern, Dipl.-Ing. Uta Maria Pfeiffer von der SIEMENS AG, Prof. Dr. Herbert Bender, Gefahr-stoffmanagement-Leiter der BASF AG und Dr. Alfons J. Knott, Leiter des DEGUSSA-Abfallmanagements in Trostberg. Daneben sind mit Hannes Christian Blume und Dr. Jürgen Hirsch zwei renommierte Arbeitssicherheitsexperten vertreten.

Termin: 27. und 28. September 2005
Ort: InterCityHotel Frankfurt Airport
Tagungsgebühr: 690 €, bis 31.07.2005 mit Frühbucherbonus 550 € inkl. Tagungsverpflegung, Airport-Besichtigung und Abendprogramm mit Dinner am 27.09.2005

Ein ausführliches Tagungsprogramm und Anmeldeformular stehen zum Download unter www.weka-internet.de zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung:
Tel. 08233.23-40 02 oder ServiceTechnik@weka.de

Wolfgang Wölfle
WEKA MEDIA GmbH & Co. KG
PR-Referent
Römerstraße 4
86438 Kissing

Telefon: 0 82 33.23-76 38
Telefax: 0 82 33.23-75 60
Email:wolfgang.woelfle@weka.de