Feuchtigkeitsproblem

Ich hatte mal ein Feuchtigkeitsproblem und habe mich erkundigt. Das Hydrometer war angeblich zu ungenau, und wie auch hier schon vermerkt ungeeignet, da es ja nur die Leitfähigkeit misst. Daher entschied ich mich für eine andere Feuchtigkeitsmessmethode. Später stellte ich nur fest, dass diese Entscheidung nur Geld kostete und die Messstelle sehr zerstört war, eine renovierung nötig war. Teilt doch bitte eure Erfarungen mit.

Ich möchte zur Disskusion

Ich möchte zur Disskusion anregen und behaupte, dass die Messung mit einem Feuchteindikator, den viele für richtiges Feuchtigkeitsmessgerät ausgeben trotz der Ungenauigkeiten eine wirtschaftliche Variante für den Budgebewussten Hauseigentümer ist. Ich würde niemandem von dieser Methode abraten, denn es liefert völlig ausreichende, akzeptable Ergebnisse für eine Gutachten und ist dabei sehr preiswert gegenüber anderen Methoden. Leider gibt es doch noch Menschen, die es einfach nicht glauben wollen, dass ein Hydrometer kein Feuchtemessgerät sondern ein elektrisches Messgerät ist und selbst der Hersteller, die Firma Gann hat sich ganz klar dazu geäußert und die Laien aufgeklärt. Man kann doch nicht so naiv sein. Naja, denkt was ihr wollt, und teilt es hier mit, aber ich werde bei meiner Meinung bleiben. Einfache erklärung zur Funktionalität eines Hydrometers. Es ist selbst Grundschulkindern mittlerweile bekannt, dass eine mit Wasser gefüllte Badewanne den elektrischen Strom besser leiten würde als eine leere Badewanne. Leuchtets ein? Damit ist wohl auch klar, dass ein feuchter Baustoff den Strom besser leiten würde als ein trockener. Das allein ist das Prinzip. Hier mal ein anschaulisches Beispiel für die ungenauigkeit von Hydrometern. Wir haben bei der Messung einen wert von 120 Digits bekommen. So, woher weißt du denn, bitte schön welcher Anteil davon denn das Tauwasser ist? Es gibt ja noch die Leitfähigkeit von in dem Baustoff enthaltenen Salzen, leitfähige Farbe, Der Baustoff selbst und so weiter. Was für ne Aussage hat denn der wert dann noch? Das hilft einem überhaupt nicht weiter.