Fit für alle Fälle

Fit für alle Fälle

Fenster und Fensterläden aus Holz sind architektonisch reizvolle Bauelemente, die das ganze Jahr hindurch erheblichen Strapazen durch Sonnenbestrahlung, Temperatureinwirkung, Niederschläge, Organismen und aggressive Emissionen ausgeliefert sind. Um zu verhindern, dass sie sich durch Feuchtigkeit verziehen oder in Folge der witterungsbedingten Dauerattacken gar frühzeitig verrotten, müssen sie regelmäßig kontrolliert und durch geeignete Renovierungsanstriche geschützt werden. Am wirksamsten und handwerklich einfachsten gelingt dies durch moderne Dickschicht-Lasuren. Das Deutsche Lackinstitut rät, solche werterhaltenden Schutzanstriche etwa alle zwei Jahre zu wiederholen. Dadurch wird auch das Ausmaß der nicht so angenehmen Vorarbeiten auf ein Minimum reduziert. Es reicht vollkommen aus, die Oberfläche mit feinem Sandpapier aufzurauhen und danach sorgfältig zu säubern. Anschließend wird die neue "Wetterhaut" aus Dickschicht-Lasur aufgetragen. Sie hat zunächst eine puddingartige Konsistenz, die sich aber in angenehme Geschmeidigkeit verwandelt, sobald man mit dem Verstreichen beginnt. Auch wer "zwei linke Hände" hat, kann diese Arbeit ohne Mühe bewältigen und den Fenstern und Klappläden ein langes Leben sichern.